Daten­schutzerk­lärung

1. Einleitung

Vie­len Dank für den Besuch auf unser­er Web­seite. Wir nehmen Daten­schutz sehr ernst und sind bestrebt, im Rah­men unseres Web­sei­t­e­nange­botes Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu schützen.

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son beziehen; als iden­ti­fizier­bar wird eine natür­liche Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt (z.B. mit­tels Zuord­nung zu ein­er Online-Ken­nung) iden­ti­fiziert wer­den kann. Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die auf unser­er Web­seite erhoben wer­den, wer­den auss­chließlich für eigene Zwecke verwendet.

2. Verantwortlich Stelle und Datenschutzkontakt

Ver­ant­wortliche Stelle nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist

Solar­na­tive GmbH

Am Holzweg 26

65830 Krif­tel

E‑Mail Adresse: j.mattheis@solarnative.com

Tele­fon­num­mer: +49 172/ 1815519

 

Unseren Daten­schutzbeauf­tragten erre­ichen Sie unter

Herr Peter Mühlemeier

SICODA GmbH

Rochusstraße 198

53123 Bonn

Tel.: 0228 28614060

E‑Mail: datenschutz@solarnative.com

3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­beitung im Rah­men der EU Daten­schutz­grund­verord­nung ergibt sich für unsere Daten­ver­ar­beitung aus Art. 6 DS-GVO. Im Einzel­nen kön­nen sich, je nach­dem in welch­er Sit­u­a­tion wir Ihre Dat­en ver­ar­beit­en, unter­schiedliche Rechts­grund­la­gen ergeben.

Einwilligung

Soweit für Ver­ar­beitungsvorgänge per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en Ihre Ein­willi­gung einge­holt wurde, ist Art. 6 I a) DS-GVO die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung. Eine erteilte Ein­willi­gung kann jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen werden.

Vertrag

Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die zur Erfül­lung eines Ver­trages, dessen Ver­tragspartei Sie sind, erhoben wur­den, ist Art. 6 I b) DS-GVO die Rechts­grund­lage. Dies gilt auch für Ver­ar­beitungsvorgänge, die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind.

Gesetzliche Pflicht

Soweit eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung erforder­lich ist, der unser Unternehmen unter­liegt, dient Art. 6 I c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Lebenswichtige Interessen

Für den Fall, dass lebenswichtige Inter­essen von Ihnen oder ein­er anderen natür­lichen Per­son eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en erforder­lich machen, ist Art. 6 I d) DSGVO die Rechtsgrundlage.

Berechtigtes Interesse

Ist die Ver­ar­beitung zur Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es unseres Unternehmens oder eines Drit­ten erforder­lich und über­wiegen die Inter­essen, Grun­drechte und Grund­frei­heit­en des Betrof­fe­nen das erst­ge­nan­nte Inter­esse nicht, so dient Art. 6 I f) DS-GVO als Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung. Das berechtigte Inter­esse unseres Unternehmens liegt in der Durch­führung unser­er Geschäftstätigkeit.

Arbeitsverhältnis

Gem. Art. 88 Daten­schutz­grund­verord­nung (DS-GVO) iVm.§ 26 Bun­des­daten­schutzge­setz (BDSG) wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Beschäftigten für Zwecke des Beschäf­ti­gungsver­hält­niss­es ver­ar­beit­en, wenn dies für die Entschei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungsver­hält­niss­es oder nach Begrün­dung des Beschäf­ti­gungsver­hält­niss­es für dessen Durch­führung oder Beendi­gung oder zur Ausübung oder Erfül­lung der sich aus einem Gesetz oder Tar­ifver­trag, ein­er Betriebs- oder Dien­stvere­in­barung (Kollek­tivvere­in­barung) ergeben­den Rechte und Pflicht­en der Inter­essen­vertre­tung der Beschäftigten erforder­lich ist.

 

4. Betroffenenrechte

Im Rah­men unser­er Daten­ver­ar­beitung wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen ver­ar­beit­et. Es ste­hen Ihnen die Rechte aus dem drit­ten Kapi­tel der DS-GVO gegenüber unserem Unternehmen zu.

Sie haben

  • gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, in dem dort beze­ich­neten Umfang Auskun­ft über Ihre von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu verlangen;

 

  • gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, unverzüglich die Berich­ti­gung unrichtiger oder Ver­voll­ständi­gung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu verlangen;

 

  • gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, soweit nicht die weit­ere Ver­ar­beitung — zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Infor­ma­tion; — zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung; — aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es oder — zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist;

 

  • gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, soweit — die Richtigkeit der Dat­en von Ihnen bestrit­ten wird; — die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; — wir die Dat­en nicht mehr benöti­gen, Sie diese jedoch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen oder — Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­gelegt haben;

 

  • gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mit­tlung an einen anderen Ver­ant­wortlichen zu verlangen;

 

  • gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei ein­er Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hörde Ihres üblichen Aufen­thaltes oder Arbeit­splatzes oder unseres Unternehmenssitzes

 

5. Webseitenhosting

Unsere Web­seite wird auf dem Serv­er eines Host­ing-Providers in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land gehostet. Auf diesem Serv­er liegen die, von uns ver­ar­beit­eten und nach­ste­hend im Einzel­nen beschriebe­nen, per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Unsere Sys­teme sind durch­weg nach dem Stand der Tech­nik ver­schlüs­selt. Ein Zugang des Host­ing-Providers zu den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sollte daher streng genom­men kaum möglich sein. Gle­ich­wohl haben wir mit dem Host­ing-Provider rein vor­sor­glich eine Auf­tragsver­ar­beitungsvere­in­barung geschlossen

6. Webserverlogs

Im Rah­men der Nutzung unseres Inter­ne­tange­botes wer­den die Verbindungsin­for­ma­tio­nen in den Serv­er-Log-Dateien gespeichert.

Zu diesen Infor­ma­tio­nen zählen:

  • IP-Adresse des aufrufend­en Systems
  • Brows­er-Infor­ma­tio­nen wie ver­wen­detes Betrieb­ssys­tem und Bildschirmauflösung
  • aufgerufene Web­seite
  • Ursprungsweb­seite
  • Zeit­punkt des Aufrufs

Die Web­server­pro­tokolle wer­den auss­chließlich zu Sicher­heit­szweck­en verarbeitet.

Wir ver­wen­den die Pro­tokoll­dat­en nur für sta­tis­tis­che Auswer­tun­gen zum Zweck des Betriebs, der Sicher­heit und der Opti­mierung des Ange­botes. Wir behal­ten uns jedoch vor, die Pro­tokoll­dat­en nachträglich zu über­prüfen, wenn auf­grund konkreter Anhalt­spunk­te der berechtigte Ver­dacht ein­er rechtswidri­gen Nutzung besteht.

7. Kontaktformular

Im Rah­men der auf unser­er Web­seite vorhan­de­nen Kon­tak­t­for­mu­la­re haben Sie die Möglichkeit, beliebige Dat­en an uns zu senden. Die Dat­en wer­den von unserem Web­serv­er per Mail an das E‑Mail-Post­fach unseres Unternehmens weitergeleitet.

Zum Zeit­punkt der Absendung der Nachricht wer­den zudem fol­gende Dat­en gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Nachrichtenabsendung

Bitte beacht­en Sie, dass die Kom­mu­nika­tion über das Kon­tak­t­for­mu­lar nicht ver­schlüs­selt erfol­gt. Bitte nutzen Sie für ver­trauliche Kom­mu­nika­tion aus eigen­em Inter­esse einen sicheren Kom­mu­nika­tion­skanal. Dafür ste­ht Ihnen alter­na­tiv die Kon­tak­tauf­nahme über eine der bere­it­gestell­ten E‑Mail-Adressen zur Verfügung.

Mit dem Absenden Ihrer Nachricht erk­lären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zur Bear­beitung Ihrer Kon­tak­tan­frage ver­ar­beit­en. Sie kön­nen der Ver­ar­beitung jed­erzeit und ohne Angabe von Grün­den wider­sprechen. Bitte beacht­en Sie jedoch, dass wir im Falle Ihres Wider­rufs nicht mehr in der Lage sind, uns um Ihr Anliegen zu kümmern.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO Ihre Ein­willi­gung, soweit es sich um eine Kon­tak­tan­frage handelt.

Soweit die Kon­tak­tauf­nahme in Verbindung mit Anbah­nung oder Durch­führung eines Ver­trages erfol­gt, ist die Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit b) DS-GVO.

8. Newsletter und Newsletter Tracking

Soweit Sie Ihre Emailadresse zur Zusendung eines Newslet­ters eingegeben haben, nutzen wir die Dat­en zur Zusendung von Infor­ma­tio­nen entsprechend der Newsletteranmeldung.

Wir erfassen im Rah­men der Newslet­ter­an­mel­dung fol­gende Daten:

  • Vor­name
  • Nach­name
  • E‑Mail
  • Land
  • Inter­es­sen­gruppe

Mit der Anmel­dung zum Newslet­ter spe­ich­ern wir zudem Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmel­dung. Diese Spe­icherung dient alleine dem Nach­weis im Fall, dass ein Drit­ter eine Emailadresse miss­braucht und sich ohne Wis­sen des Berechtigten für den Newslet­teremp­fang anmeldet.

Sie erhal­ten unseren Newslet­ter nur, wenn Sie auf den im Rah­men Ihrer Reg­istrierung an die von Ihnen angegebene E‑Mail Adresse versende­ten Bestä­ti­gungslink klick­en und Ihre Anmel­dung bestätigen.

Sie kön­nen den Newslet­ter jed­erzeit abbestellen, indem sie auf den in jed­er Newslet­ter Mail enthal­te­nen Abmeldelink klicken.

Wir betreiben darüber hin­aus ein soge­nan­ntes Newslet­ter­track­ing. Das bedeutet, dass wir fol­gende Ereignisse erfassen:

  • Infor­ma­tio­nen, ob der Newslet­ter geöffnet wurde oder nicht
  • Infor­ma­tio­nen darüber, ob und welche Links im Newslet­ter geöffnet wurden

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Rah­men des Newslet­ters und des Newslet­ter Track­ing ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO Ihre Einwilligung.

9. Social-Media Präsenzen

Unser Unternehmen ist auch auf Social- Media präsent. Im Fol­gen­den find­en Sie Hin­weise zur Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, wenn Sie eine unser­er Social-Media Seit­en besuchen.

9.1. Facebook

Im Rah­men unser­er Social-Media-Aktiv­itäten unter­hal­ten wir eine Face­book-Seite. Für die Erhe­bung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en auf dieser Face­book-Seite sind wir gemein­same ver­ant­wortliche Stelle mit der Meta Plat­forms Ire­land Lim­it­ed („Meta“), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland.

Meta ver­ar­beit­et zur Bere­it­stel­lung der Face­book-Seite per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en der Besuch­er der Seite. Diese Ver­ar­beitung geschieht allein durch Meta. Daher ist für diese Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auch allein Meta ver­ant­wortliche Stelle im Sinne der DS-GVO. In diesem Zusam­men­hang ver­ar­beit­et Meta unter anderem Dat­en, die bei jed­er Seiten­nutzung erhoben wer­den. Dazu gehören Dat­en über die Nutzerken­nun­gen der Nutzer, die Art von Inhal­ten, die Nutzer aufrufen, Inter­ak­tio­nen mit der Seite, Infor­ma­tio­nen über die genutzten Inhalte und Seit­en. Weit­ere Beschrei­bun­gen der ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gen durch Meta unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/ .

Die Web­seit­enbe­such­er kön­nen bes­timmten Daten­ver­ar­beitun­gen durch Meta wider­sprechen. Die Wider­spruchsmöglichkeit­en find­en sich unter https://www.facebook.com/privacy/guide/ads.

Soweit wir die über unsere Face­book-Seite erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, geschieht dies durch die von Meta zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en. Meta stellt uns für unsere Seite Sta­tis­tiken in Form von „Seit­en-Insights“ in anonymisiert­er Form zur Ver­fü­gung, mit deren Hil­fe wir Erken­nt­nisse über die Nutzung unseres Face­book-Ange­bots gewin­nen kön­nen. Wir haben hierzu mit Meta eine geson­derte Vere­in­barung geschlossen, die unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum ein­se­hbar ist.

In dieser Vere­in­barung ist auch geregelt, welche Sicher­heitsvorkehrun­gen von Meta getrof­fen wur­den und dass sich Nutzer in Fra­gen der nach dem Drit­ten Kapi­tel der DS-GVO beste­hen­den Betrof­fe­nen­rechte (z.B. auf Auskun­ft und Löschung) direkt an Meta wen­den kön­nen. Die Betrof­fe­nen­rechte (ins­beson­dere die Rechte auf Auskun­ft, Löschung und Recht auf Vergessen wer­den, Wider­spruch und Beschw­erde bei zuständi­ger Auf­sichts­be­hörde) wer­den nicht durch die zwis­chen uns und Meta beste­hende Vere­in­barung eingeschränkt. Diese kön­nen sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Meta gel­tend gemacht wer­den. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu dieser Daten­ver­ar­beitung kön­nen unter: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data  einge­se­hen werden.

Diese Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en dient unserem berechtigten Inter­esse an ein­er Kom­mu­nika­tion über die Medi­en Face­book und der Opti­mierung unseres Ange­bots auf diesen Medi­en. Recht­grund­lage für diese Ver­ar­beitung ist unser über­wiegen­des berechtigtes Inter­esse an dieser Ver­ar­beitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Wir weisen aus­drück­lich darauf hin, dass gemäß den Face­book-Daten­schutzbes­tim­mungen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en der Nutzer unser­er Face­book-Seite auch in den USA oder anderen Drit­tlän­dern, d. h. außer­halb der Europäis­chen Union und damit außer­halb des Schutzkreis­es der DS-GVO, ver­ar­beit­et wer­den kön­nen. Meta sichert zu, dass die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der Besuch­er unser­er Face­book-Seite im Ein­klang mit den Anforderun­gen für eine Drit­t­landüber­mit­tlung nach Art. 44 ff DS-GVO ver­ar­beit­et wer­den. Mit dem Besuch unser­er Face­book-Seite stim­men Sie ein­er entsprechen­den Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu.

9.2. Instagram

Im Rah­men unser­er Social-Media-Aktiv­itäten unter­hal­ten wir eine Insta­gram Seite. Für die Erhe­bung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en auf der Insta­gram Seite sind wir gemein­sam Ver­ant­wortliche Stelle mit der Meta Plat­forms Ire­land Lim­it­ed („Meta“), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland.

Für Bere­it­stel­lung dieser Seite ver­ar­beit­et Meta per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en der Besuch­er der Insta­gram Seite. Die Ver­ar­beitung erfol­gt allein durch Meta. Meta ist für diese Ver­ar­beitung daher auch alleinige ver­ant­wortliche Stelle. In diesem Zusam­men­hang ver­ar­beit­et Meta unter anderem Dat­en, die bei jed­er Seiten­nutzung erhoben wer­den. Dazu gehören Dat­en über die Nutzerken­nun­gen der Nutzer, die Art von Inhal­ten, die Nutzer aufrufen, Inter­ak­tio­nen mit der Seite, Infor­ma­tio­nen über die genutzten Inhalte und Seit­en. Weit­ere Beschrei­bun­gen der ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en find­en Sie unter: https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect.

Die Web­seit­enbe­such­er kön­nen bes­timmten Daten­ver­ar­beitun­gen durch Meta wider­sprechen. Die Wider­spruchsmöglichkeit­en find­en sich unter: https://help.instagram.com/284802804971822.

Soweit wir über unsere Insta­gram Seite erhobene per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­en, geschieht dies durch die von Meta zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en. Meta stellt uns für unsere Seite Sta­tis­tiken in Form von „Insta­gram-Insights“ in anonymisiert­er Form zur Ver­fü­gung, mit deren Hil­fe wir Erken­nt­nisse über die Nutzung unseres Insta­gram Ange­bots gewin­nen kön­nen. Wir haben hierzu mit Meta eine geson­derte Vere­in­barung geschlossen, die unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abgerufen wer­den kann.

In dieser Vere­in­barung ist auch geregelt, welche Sicher­heitsvorkehrun­gen von Meta getrof­fen wur­den und dass sich Nutzer in Fra­gen der nach dem Drit­ten Kapi­tel der DS-GVO beste­hen­den Betrof­fe­nen­rechte (z.B. auf Auskun­ft und Löschung) direkt an Meta wen­den kön­nen. Die Betrof­fe­nen­rechte (ins­beson­dere die Rechte auf Auskun­ft, Löschung und Recht auf Vergessen wer­den, Wider­spruch und Beschw­erde bei zuständi­ger Auf­sichts­be­hörde) wer­den nicht durch die zwis­chen uns und Meta beste­hende Vere­in­barung eingeschränkt. Diese kön­nen sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Meta gel­tend gemacht wer­den. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu dieser Daten­ver­ar­beitung kön­nen unter https://help.instagram.com/788388387972460  einge­se­hen werden.

Diese Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en dient unserem berechtigten Inter­esse an ein­er Kom­mu­nika­tion über das Medi­um Insta­gram und der Opti­mierung unseres Ange­bots auf diesem Medi­um. Recht­grund­lage für diese Ver­ar­beitung ist unser über­wiegen­des berechtigtes Inter­esse an dieser Ver­ar­beitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Wir weisen aus­drück­lich darauf hin, dass gemäß den Insta­gram-Daten­schutzbes­tim­mungen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en der Nutzer unser­er Insta­gram-Seite auch in den USA oder anderen Drit­tlän­dern, d. h. außer­halb der Europäis­chen Union und damit außer­halb des Schutzkreis­es der DS-GVO, ver­ar­beit­et wer­den kön­nen. Meta sichert zu, dass die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der Besuch­er unser­er Insta­gram-Seite im Ein­klang mit den Anforderun­gen für eine Drit­t­landüber­mit­tlung nach Art. 44 ff DS-GVO ver­ar­beit­et wer­den. Mit dem Besuch unser­er Insta­gram-Seite stim­men Sie ein­er entsprechen­den Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu.

9.3. LinkedIn

Wir ver­wen­den die Dien­ste von LinkedIn Ire­land Unlim­it­ed Com­pa­ny („LinkedIn“), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland zur Darstel­lung unseres Unternehmens sowie im Rah­men der Suche nach neuen Mitarbeitern.

Sofern Sie unsere LinkedIn Seite besuchen und auf unsere Inhalte reagieren, wer­den Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wie Ihr Nutzer­name, die durch Sie auf LinkedIn veröf­fentlicht Inhal­ten sowie Ihre Reak­tio­nen auf Inhalte unseres Unternehmens durch uns ggf. in der Art und Weise ver­ar­beit­et, dass wir auf diese antworten oder Ihren Account bzw. Ihre Inhalte in von uns veröf­fentlicht­en Inhal­ten erwähnen.

Die Nutzer kön­nen bes­timmten Daten­ver­ar­beitun­gen durch LinkedIn wider­sprechen. Die Wider­spruchsmöglichkeit­en find­en Sie hier: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/93516/widerspruch-gegen-die-datenverarbeitung-einschrankung-der-datenverarbeitung?lang=de

Mit Bezug auf die Dat­en, die erhoben wer­den im Rah­men unser­er Stel­lenange­bote wird LinkedIn als Auf­tragsver­ar­beit­er tätig. Dies­bezüglich haben wir eine Vere­in­barung nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen.

LinkedIn stellt uns für unsere Seite Sta­tis­tiken in Form von Unternehmens­sei­t­e­n­analy­sen in anonymisiert­er Form zur Ver­fü­gung, mit deren Hil­fe wir Erken­nt­nisse über die Nutzung Ein­blicke in die Leis­tung unser­er Unternehmens­seite gewin­nen kön­nen. LinkedIn ver­ar­beit­et dazu Ihre mit LinkedIn geteil­ten Dat­en, wenn Sie unsere Seite besuchen, fol­gen oder mit dieser inter­agieren. Wir haben hierzu mit LinkedIn eine geson­derte Vere­in­barung geschlossen, die unter https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum abgerufen wer­den kann. LinkedIn hat zuges­timmt, für diese Ver­ar­beitung die Ver­ant­wortlichkeit zu übernehmen und übern­immt die Pflicht­en bzgl. der Gewährleis­tung der Betrof­fe­nen­rechte. Mehr Infor­ma­tio­nen zu dieser Ver­ar­beitung find­en Sie hier: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/a547077/linkedin-page-analytics-overview?lang=de.

Diese Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en dient unserem berechtigten Inter­esse an ein­er Kom­mu­nika­tion über das Medi­um LinkedIn und der Opti­mierung unseres Ange­bots auf diesem Medi­um. Recht­grund­lage für diese Ver­ar­beitung ist unser über­wiegen­des berechtigtes Inter­esse an dieser Ver­ar­beitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Für die weit­ere Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en im Rah­men der Nutzung von LinkedIn ist LinkedIn verantwortlich.

So ver­ar­beit­et LinkedIn unter anderem die von Ihnen frei­willig im Rah­men der Nutzung Ihres LinkedIn-Accounts bere­it­gestell­ten Dat­en wie Ihren Namen, Nutzer­na­men, E‑Mail-Adresse und Telefonnummer.

Sofern Sie auf LinkedIn Inhalte veröf­fentlichen und teilen, kann LinkedIn diese auswerten, um zu erfahren, an welchen The­men Sie inter­essiert sind um Ihnen dies­bezüglich Infor­ma­tio­nen zu ähn­lichen Inhal­ten sowie ggf. Wer­bung zukom­men zu lassen.

Darüber hin­aus erhebt LinkedIn auch soge­nan­nte Log-Dat­en wie bspw. Ihre IP-Adresse, Ihren Browser­typ, das von Ihnen ver­wen­dete Betrieb­ssys­tem, Infor­ma­tio­nen zu der zuvor aufgerufe­nen Web­site und den von Ihnen aufgerufe­nen Seit­en, Ihrem Stan­dort, Ihrem Mobil­funkan­bi­eter, dem von Ihnen genutzten Endgerät, die von Ihnen ver­wen­de­ten Such­be­griffe und Cookie­Informationen. Bitte beacht­en Sie, dass diese Dat­en auch dann von LinkedIn ver­ar­beit­et wer­den, wenn Sie keinen LinkedIn Account besitzen.

Soweit Sie einen LinkedIn-Account besitzen haben Sie im Rah­men der Ein­stel­lun­gen zu Ihrem LinkedIn Account ggf. die Möglichkeit, die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch LinkedIn zu beschränken.

Wir haben keine Ken­nt­nis von und keinen Ein­fluss auf den Umfang und die Art der Daten­ver­ar­beitung sowie die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch LinkedIn.

Nähere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­beitung durch LinkedIn find­en Sie unter: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Wir weisen aus­drück­lich darauf hin, dass es im Rah­men der Nutzung von LinkedIn zu ein­er Über­mit­tlung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in ein Land außer­halb der EU/EWR (ein soge­nan­ntes Drit­t­land) kom­men kann, in dem das Schutzniveau der DS-GVO in Bezug auf per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en nicht gewährleis­tet wer­den kann.

10. Cookies

Diese Web­seite und alle ihre Unter­seit­en ver­wen­den Cook­ies sowie weit­ere ver­gle­ich­bare Track­ing-Tech­nolo­gien, wie z.B. Zählpix­el oder Local Stroage Objek­te (LSO).

Cook­ies sind Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät gespe­ichert wer­den. Cook­ies kön­nen beim Aufruf der Web­seite von der Web­seite aus­ge­le­sen, über­tra­gen und geän­dert werden.

Wir set­zen sowohl soge­nan­nte „First-Par­ty-Cook­ies“, d.h. solche Cook­ies, die von dem Unternehmen kon­trol­liert wer­den, das die Domain, auf der die Cook­ies geset­zt wer­den, betreibt, als auch soge­nan­nte „Third-Par­ty-Cook­ies“ ein. Let­ztere wer­den von Drit­ten kon­trol­liert und helfen uns, die Wirkung unser­er Web­seit­en­in­halte und die Inter­essen unser­er Besuch­er zu analysieren, die Leis­tung und Per­for­mance unser­er Web­seite zu messen oder bedarf­s­gerechte Wer­bung und anderen Con­tent auf unser­er oder weit­eren Web­seit­en auszuspielen.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Cook­ies sind so genan­nte “Ses­sion-Cook­ies”. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs bzw. Ihrer Brows­er-Sitzung automa­tisch gelöscht (sog. tran­siente Cook­ies). Andere Cook­ies bleiben auf Ihrem Endgerät für eine vorgegebene Dauer, bzw. bis Sie diese löschen, gespe­ichert (sog. per­sis­tente Cook­ies). Diese Cook­ies ermöglichen es uns, Ihren Brows­er beim näch­sten Besuch wiederzuerken­nen. Wir nutzen Cook­ies nur mit zufäl­li­gen, pseu­do­ny­men Iden­ti­fika­tion­snum­mern. Diese Iden­ti­fika­tion­snum­mern wer­den genutzt um Ihr Nutzungsver­hal­ten auf unser­er Web­seite auszuw­erten. Zu keinem Zeit­punkt wird das Nutzung­spro­fil dem Namen ein­er natür­lichen Per­son zuge­ord­net. Wenn Sie spezielle Funk­tio­nen unser­er Web­seite (wie z.B. den Warenko­rb oder „angemeldet bleiben“) nutzen, wer­den Cook­ies zusät­zlich für diese Funk­tio­nen verwendet.

Zählpix­el sind winzige Grafik­dateien und wer­den ver­wen­det, um Dat­en von Ihrem Endgerät abzu­rufen, wie bspw. Ihren Geräte­typ, Ihr Betrieb­ssys­tem, Ihre IP-Adresse oder den Zeit­punkt Ihres Besuchs.

Local Stor­age Objek­te (LSO) funk­tion­ieren ähn­lich wie Cook­ies. Die Infor­ma­tio­nen wer­den jedoch lokal im Brows­er gespeichert.

Soweit es sich bei den Cook­ies und anderen Tech­nolo­gien um solche han­delt, die für den Betrieb der Web­seite tech­nisch erforder­lich sind, ist Rechts­grund­lage für den Ein­satz dieser und der damit ver­bun­de­nen Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unser berechtigtes Inter­esse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO. Unsere berechtigten Inter­essen liegen hier­bei ins­beson­dere darin, Ihnen eine tech­nisch opti­mierte sowie benutzer­fre­undlich und bedarf­s­gerecht gestal­tete Web­site zur Ver­fü­gung stellen zu kön­nen sowie die Sicher­heit unser­er Sys­teme zu gewährleisten.

Der Ein­satz von Cook­ies und anderen Tech­nolo­gien, die für den Betrieb der Web­seite tech­nisch nicht erforder­lich sind und die vor allem Analyse- und Mar­ket­ingzweck­en dienen, sowie die damit in Zusam­men­hang ste­hende Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt gem. Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO auss­chließlich dann, wenn Sie uns Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung erteilt haben.

Beim ersten Aufruf unser­er Web­seite oder ein­er ihrer Unter­seit­en wer­den Sie im Rah­men eines soge­nan­nten Cook­ie Ban­ners über die auf der Web­seite einge­set­zten Cook­ies sowie weit­ere Tech­nolo­gien informiert und erhal­ten die Gele­gen­heit selb­st auszuwählen, für welche der zus­tim­mungspflichti­gen Cook­ies und weit­eren Tech­nolo­gien Sie Ihre Ein­willi­gung erteilen möchten.

Über das Cook­ie Ban­ner haben Sie auch jed­erzeit die Möglichkeit, sich über den But­ton „Cook­ies“ über die einzel­nen Funk­tio­nen der Cook­ies zu informieren oder über den But­ton „Daten­schutzerk­lärung“ unsere detail­lierte Daten­schutzerk­lärung einzusehen.

Ihre ein­mal erteilte Ein­willi­gung kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen und Ihre Ein­stel­lun­gen hin­sichtlich der zus­tim­mungspflichti­gen Cook­ies und weit­er­er Tech­nolo­gien jed­erzeit ändern.

11. Borlabs Consentmanagement

Wir nutzen auf unser­er Web­seite das Con­sent­man­age­ment Bor­labs der Bor­labs GmbH, Ham­burg­er Str. 11, 22083 Hamburg.

Über das Con­sent­manag­ment holen wird Ihre indi­vidu­ellen Cook­ie Ein­willi­gun­gen ein und ver­wal­ten diese nachweisbar.

Im Rah­men des Bor­labs Con­sent­mange­ment wer­den Ihre per­sön­lich gewählten Cook­ie-Präferen­zen gespe­ichert. Sie haben jed­erzeit die Möglichkeit Ihre Präferen­zen zu ändern. Klick­en Sie dafür ein­fach auf das Wid­get am unteren linken Bild­schirm­rand um das Con­sent­man­age­ment erneut zu öffnen.

Rechts­grund­lage für den Ein­satz des Bor­labs Con­sent­man­age­ment ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit c) DS-GVO unsere rechtliche Verpflich­tung zur Ein­hol­ung und dem Nach­weis von Cook­ie Einwilligungen.

12. Google Analytics

Diese Web­site benutzt Google Ana­lyt­ics 4, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die Cook­ies enthal­ten Infor­ma­tio­nen bzgl. Inter­ak­tio­nen die bei Nutzung der Web­seite die getrackt werden.

Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Die US-Geheim­di­en­ste kön­nen sich im Rah­men ihrer umfan­gre­ichen, geset­zlichen, Überwachungs­befug­nisse Zugriff auf diese Dat­en ver­schaf­fen. Nach den Angaben von Google soll , mit­tels automa­tis­ch­er IP-Anonymisierung, Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum gekürzt wer­den, bevor diese in den USA ver­abeit­et wer­den. Es kann jedoch auch Ihre volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen wer­den, so dass US-Geheim­di­en­ste auf diese Dat­en Zugriff nehmen können.

Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen. Außer­dem ist eine eigene, von Google nicht näher definierte,  Ver­ar­beitung von Google zur Bere­it­stel­lung und zum Schutz des Ana­lyt­ics-Dien­stes vorge­se­hen. Wir haben jedoch keine Dat­en an Google zur eige­nen Ver­ar­beitung mith­il­fe der Daten­freiga­bee­in­stel­lun­gen freigegeben.

Wir track­en die fol­gen­den Ereignisse, wenn Sie die Ver­wen­dung von Google Ana­lyt­ics zuges­timmt haben:

  • erster Besuch
  • Start ein­er Session,
  • User Engage­ment (die Web­site ist min­destens eine Sekunde lang im Fokus),
  • Anzahl der Nutzer
  • Sta­tis­tiken zur Sitzung
  • Unge­fähre Standortbestimmung
  • Brows­er- und Geräteinformationen

Die fol­gen­den Para­me­ter wer­den stan­dard­mäßig für jedes Ereig­nis erfasst:

  • lan­guage,
  • page_location,
  • page_referrer,
  • page_title und
  • screen_resolution.

Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen mith­il­fe der Cook­ie-Ein­stel­lun­gen eben­falls Google Ana­lyt­ics deaktivieren.

Die Rechts­grund­lage für unsere Daten­er­he­bung mit der Soft­ware Google Ana­lyt­ics ist Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO, die Sie jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft mit dem oben beschriebe­nen Ver­fahren wider­rufen können.

Ihre Dat­en wer­den nach 14 Monat­en automa­tisch gelöscht. Die Löschung von Dat­en, deren Auf­be­wahrungs­dauer erre­icht ist, erfol­gt automa­tisch ein­mal im Monat.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Google Ana­lyt­ics und zum Daten­schutz erhal­ten Sie auf der Webseite :

https://policies.google.com/privacy?hl=de

13. Google Maps

Wir binden auf unser­er Web­seite zur besseren Ver­an­schaulichung eine Karte ein, die von der Google Inc. über die Google Maps API bere­it­gestellt wird.

Wenn Sie sich die Karte anzeigen lassen, wird eine Verbindung zum Google Serv­er hergestellt, bei der unter anderem die IP-Adresse an Google über­tra­gen wird. Google kann die Nutzun­gen der Google Maps Funk­tion durch den Web­seit­enbe­such­er auswerten. Weit­er­hin beste­ht für Google die Möglichkeit, Cook­ies zu schreiben und zu lesen. Bei diesen Cook­ies kann es sich um Google Nutzer Cook­ies han­deln, die direkt mit Ihrer Per­son ver­bun­den sind.

Rechts­grund­lage für den Ein­satz von Google Maps ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO Ihre Ein­willi­gung. Sie kön­nen diese jed­erzeit ohne Angabe von Grün­den mit Wirkung für die Zukun­ft uns gegenüber widerrufen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Google Maps kön­nen Sie den Daten­schutzbe­din­gun­gen und den Nutzungs­be­din­gun­gen von Google ent­nehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de

14. Youtube

Auf der Web­seite wer­den Videos und Plu­g­ins von dem Dien­stleis­ter YouTube LLC, 901 Cher­ry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA einge­set­zt. YouTube wird geset­zlich vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Soweit Sie Ihre Zus­tim­mung zur Ver­wen­dung von YouTube erteilt haben, wird auch dann, wenn über unsere Web­seite ein Video auch nur im Stand­bild angezeigt wird, eine Kom­mu­nika­tionsverbindung zum YouTube Serv­er hergestellt, über die der Dienst ver­schiedene Dat­en über­mit­telt bekommt. Zu diesen Dat­en zählt die IP-Adresse Ihres Rech­n­ers, eventuell auf Ihrem Rech­n­er bere­its gespe­icherte Cook­ies und Infor­ma­tio­nen, die im Rah­men vorheriger Kon­tak­te mit YouTube gespe­ichert wur­den. Wenn noch keine Dat­en gespe­ichert wur­den, spe­ichert der Dienst erst­ma­lig Cook­ies auf Ihrem Rech­n­er. Bei dem Kon­takt mit YouTube erhält der Dienst auch Infor­ma­tio­nen zu einem Nutzerkon­to, das sie gegebe­nen­falls bei YouTube haben. Weit­ere Infor­ma­tio­nen bei der Inter­ak­tion mit dem Video wie z.B. Klick des Start‑, Pause‑, oder Been­den-But­tons wer­den auch an den Anbi­eter über­tra­gen. Sie kön­nen die Daten­ver­ar­beitung been­den, wenn Sie eine Seite ohne Video besuchen und alle Cook­ies von Ihrem Rech­n­er löschen.

Rechts­grund­lage für den Ein­satz von Youtube Videos ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) Ihre Ein­willi­gung. Sie kön­nen diese jed­erzeit ohne Angabe von Grün­den mit Wirkung für die Zukun­ft uns gegenüber widerrufen

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­beitung und Hin­weise zum Daten­schutz durch YouTube find­en Sie unter https://policies.google.com/privacy

15. Verarbeitung durch Microsoft Forms

Zur Bear­beitung von Sup­por­t­an­fra­gen unser­er Kun­den ver­wen­den wir Microsoft Forms. Hier fra­gen wir Dat­en ab, die zur Bear­beitung und Beant­wor­tung Ihrer Anfrage erforder­lich sind.

Wenn Sie das For­mu­lar aus­füllen, erhal­ten wir von Ihnen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns mit­teilen. Dabei han­delt es sich um Ihren Vor- und Nach­na­men, Ihre E‑Mail-Adresse, ggf. Ihre Tele­fon­num­mer und Ihre Antworten. Weit­ere Dat­en, welche im Zusam­men­hang mit der Sup­por­t­an­frage ver­ar­beit­et wer­den, sind die IP-Adresse, ggf. alle Dat­en, welche eventuell bei Microsoft hin­ter­legt wur­den, wenn Sie ein Microsoft-Kon­to besitzen und zu dem Zeit­punkt der Abfrage in dieses Kon­to ein­gel­og­gt sind, Datum und Uhrzeit der Öff­nung des Frage­bo­gens und Datum und Uhrzeit der Absendung der Antwort.

Diese Dat­en wer­den von uns auss­chließlich für den Zweck der Bear­beitung der Sup­port-Anfrage ver­ar­beit­et. Zur Ver­ar­beitung dieser Dat­en haben wir Microsoft Cor­po­ra­tion, One Microsoft Way, Red­mond, WA 98052–6399, USA als Auf­tragsver­ar­beit­er gemäß Art. 28 DSGVO beauf­tragt. Mit dem genan­nten Unternehmen haben wir eine Vere­in­barung zur Auf­tragsver­ar­beitung geschlossen.

Die Abfrage über Microsoft Forms und die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en erfol­gt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rah­men der Durch­führung eines Ver­trages bzw. vorver­traglich­er oder nachver­traglich­er Maßnahmen.

16. Speicherdauer

Wir spe­ich­ern Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur so lange, wie es für den Zweck, für den die Dat­en erhoben wur­den, erforder­lich und zuläs­sig ist, sofern nicht geset­zliche Auf­be­wahrungs­fris­ten ein­er Löschung ent­ge­gen­ste­hen oder Sie uns Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung zur weit­eren Spe­icherung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erteilt haben.

Soweit bes­timmte Dat­en geset­zlichen Auf­be­wahrungs­fris­ten unter­liegen, spe­ich­ern wir diese so lange, bis die entsprechen­den Auf­be­wahrungs­fris­ten abge­laufen sind.

Erteilen Sie uns für bes­timmte Dat­en Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung zur weit­eren Spe­icherung dieser Dat­en, hal­ten wir Ihre Dat­en so lange vor, bis Sie Ihre Ein­willi­gung uns gegenüber wider­rufen. Für den Wider­ruf kön­nen die unter Punkt 2 genan­nten Kon­tak­t­dat­en genutzt werden.